Leben im Kinderheim Baan Unrak mit dreijähriger Tochter

Baan Unrak bedeutet ‚Haus des Glücks‘ und ist Heimat von über 130 Kindern. Auch alleinerziehende Mütter, die von ihren Familien verstossen wurden fanden hier ein zu Hause.

Für die nächsten 6 Monate ist dies auch das zu Hause von mir und meiner dreiundhalbjährigen Tochter. Der Rucksack Coach und die kleine Eule leben mit im Kinderheim in Baan Unrak, in Sangkhlaburi in Thailand.

Als EFT-Practitioner arbeite ich mit unterschiedlichen Traumas der Kinder.

 

image

Im Haupthaus schlafen die Mädchen. Hier sind auch der Meditations-, Yoga- und Computerraum, eine kleine Bücherei und das Büro.

image

Wäsche zum trocknen im Flur.

image

Anstehen für Eiscreme. Jemand hat 50€ gespendet um den Kids Eis zu kaufen. Für 100€ können die Zutaten für Pizza gekauft werden, die hier selbst zubereitet wird.

 

Gegessen wird teilweise auf dem Boden.

image

Jedes Kind bringt sein eigenes Geschirr zum Essen mit, spült selbst und bringt seinen Teller nach dem Essen wieder auf sein Zimmer.

image

Ein leerer Eiscremebehälter dient als Teller.

image

Frühstück: Nudeln, Yoghurt und Tofu. In Baan Unrak wird vegan gekocht. Außerdem wird auf Knoblauch, Zwiebeln und Pilze verzichtet.

image

Normalerweise kaufen sie Ghee auf dem Markt in Bangkok. Heute habe ich dem neuen Bäcker gezeigt , wie er Ghee selbst herstellen kann.

image

Butter wird auf kleiner Flamme für 30min erhitzt.

image

Der Inder Babu, ist der Organic Farmer in Baan Unrak, er hilft beim Filtern der Butter.

image

Ghee zum abkühlen bereit.